Sie sind hier: Aktuelles » Massenkarambolage A31

Massenkarambolage A31

20.11.2011

10 Helfer des DRK Isselburg eilten zum Einsatz, als um 19.22 Uhr die digitalen Melder alamierten. 2 Personen besetzten den in Isselburg stationierten Rettungswagen (RTW) des Kreisverbandes, 5 Personen den GW-SAN und drei Personen den S-Max. Der RTW konnte direkt im Einsatzgeschehen unterstützend eingreifen und einen Verletzten in ein umliegendes Krankenhaus unterbringen. Die beiden anderen Fahrzeuge fuhren in Richtung Bereitstellungsraum Averbeck A31 bzw. B70 und warteten auf weitere Anweisungen. Die Isselburger übernahmen dabei kurzfristig die Koordination der beiden Bereitsstellungsräume bis ein Einsatzleitfahrzeug (ELW) inkl. Besatzung eintraf. Ein Helfer aus Isselburg unterstütze die ELW-Besatzung bis zur Auflösung des Bereitstellungsraumes. Einsatzende für die Isselburger ca. 1:30 Uhr

Weitere Infos DRK KV Borken 

27. November 2011 20:10 Uhr. Alter: 6 Jahre